Team Lumendi

Unser Ziel ist es, mit unserer Technologie dabei zu helfen, bessere klinische Ergebnisse für den Patienten zu erzielen und die Arbeit von medizinischen Experten einschließlich Chirurgen zu erleichtern. Im Fall des DiLumen Produktes wollen wir die Arbeit des medizinischen Fachpersonals erleichtern, um

  • die Notwendigkeit komplexer chirurgischer Prozeduren zur Entfernung von Polypen zu reduzieren
  • den Patienten nach Beendigung des Eingriffes schnell nach Hause gehen lassen zu können

Read this entry in English

Dr Parul Shukla, der Vizechef von Colon & Rectal Surgery at NewYork – Presbyterian/ Weill Cornell Medicine, hat unser Gerät erfolgreich genutzt, um den Polyp eines Patienten erfolgreich zu entfernen. Dies geschah, nachdem zwei vorrangegangene Versuche des Gastroenterologen den Polyp chirurgisch zu entfernen, gescheitert waren.

Als der Patient Patrick Hellen sich 2017 einer Routine Koloskopie unterzog, wurde ein großer Polyp im Blinddarm gefunden.

Aufgrund der Größe und Position des Polyps konnte sein Gastroenterologe ihn auch nach zwei Versuchen nicht entfernen, woraufhin Dr. Shukla zurate gezogen wurde.

Was DiLumen offeriert

Dr. Shukla nutzte unser Produkt DiLumen. Dieses besteht aus einem Endoskop. Es verfügt über zwei aufblasbare Ballons, die angebracht wurden, um eine Stabilisierung des Darms und bessere Sicht für diese Prozedur zu gewährleisten.

DiLumen Technologie zur minimalinvasiven Entfernung von Polypen im Verdauungstrakt
DiLumen Technologie zur minimalinvasiven Entfernung von Polypen im Verdauungstrakt

Patrick Hellen über seine Erfahrung

Patrick Hellen, der Patient dieses Falls, war in guter Gesundheit, als er sich 2017 der Darmspiegelung unterzog. Während dieser Untersuchung wurde der Polyp entdeckt.

Nach zwei vorangegangenen, erfolglosen Operationen war Herr Hellen erleichtert zu hören, dass Dr. Shukla vielleicht in der Lage sein könnte, dank des DiLumen den Polyp ohne chirurgischen Eingriff zu entfernen.

Als Herr Hellen von der Anästhesie erwachte, erwarteten ihn gute Nachrichten: das Polyp konnte in der Tat ohne chirurgischen Eingriff mit Hilfe des DiLumen entfernt werden. Bei Anwendung des DiLumens handelt es sich lediglich um einen „geringfügigen Eingriff“, weshalb Herr Hellen noch am selben Tag nach Hause gehen konnte.

Herr Hellens Prognose ist sehr gut, da das Polyp komplett entfernt werden konnte und sich als gutartig herausstellte. Eine nachfolgende Darmspiegelung sechs Monate später hat bestätigt, dass der Polyp nicht nachgewachsen ist.

Sehen Sie sich unser Video dazu an:

Was ist Ihre Meinung?

Abonnieren Sie unseren Email Newsletter wie 91% unserer Leser

Ihre Meinung ist uns wichtig. Was sind Ihre Gedanken?

  • Haben Sie als Patient ein Polyp entfernt bekommen oder kennen Sie jemanden, bei dem dies der Fall war? Was war Ihre Erfahrung?
  • Sind sie interessiert daran, das DiLumen zu testen und die intuitive und komfortable Handhabung selbst auszuprobieren?
  • Gefiel Ihnen das Video? Möchten Sie auch in Zukunft über Neuigkeiten unseres DiLumen informiert werden?

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung

Desirée ist Expertin für Marketing und Kommunikation bei DrKPI und Lumendi.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *